Meine Top 16 Ausflugsziele in Kalabrien (2019)

Scilla Kalabrien Ausflugsziele holiday2be

Seite 2

Inhaltsverzeichnis

7. Scilla – enge Gassen, steile Treppen, köstlicher Schwertfisch

Scilla ist ein Fischerdörfchen im Süden von Kalabrien und liegt idyllisch auf einem Felsen über dem Meer. Bekannt durch die griechische Mythologie, kämpfte Odysseus gegen das mehrköpfige Meeresungeheuer „Skylla“, welches sechs seiner Gefährten verschlang.  Vom Dorfeingang bis zum Fischerhafen ziehen sich die engen verwinkelten Gässchen.

Das Highlight: Das pittoreske Dorf ist bekannt für den Schwertfischfang und jedes Restaurant in Scilla bietet köstliche und fangfrische Schwertfischspezialitäten an.

Wie kommt man hin? Mit dem Mietwagen in ca. 1h20 ab Tropea oder mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug. Kann man gut verbinden mit einem Besuch von Reggio di Calabria.

 

6. Capo Vaticano – Küstengegend und traumhafte Strände

Reich an wunderschönen Sand-, Kies- und Steinstränden und ganz vielen verstecken Badebuchen, ist der Capo Vaticano die beliebteste Badegegend der Region. Dieser Ort hat rein gar nichts mit dem Vatikan zu tun! Der Name bezieht sich der Legende nach auf ein Orakel, welches die Griechen während Ihrer Besetzung Kalabriens aufgesucht haben. Türkisblaues, klares Wasser schimmert in allen Blau Facetten und vermittelt richtiges Karibik-Flair.

Das Highlight: die allerschönsten und abgeschiedensten Buchen erreicht man per Boot. Einige Buchen sind nur von der Meerseite aus zu erreichen. Mit entsprechender Lizenz kann man sich ein Boot mieten oder in einem Ausflugsbüro in Tropea eine private Tour buchen.

Wie kommt man hin? Mit dem Mietwagen in ca. 15 Minuten ab Tropea oder mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug.

Mein Lieblingshotel am Capo Vaticano:

Villaggio Il Gabbiano

 

5. Pizzo – Altstadt, Kultur und legendäres Eis

Ein Muss für jeden Kalabrien Besucher. Dieses pittoreske Fischerdörfchen sprüht von italienischer Lebensfreude! Bars, Restaurants, Boutiquen, Cafés und zahlreiche Eisdielen, die sich hauptsächlich um den Marktplatz reihen. In Pizzo wurde anscheinend das berühmte „Tartufo-Eis“ erfunden. Diese süße Kalorienbombe wird auch heute noch von Hand zubereitet und besteht aus einer Kugel Vanille- oder Haselnusseis und ist gefüllt mit einem flüssigen Schokoladenkern. Zudem wird die Kugel mit Kakao bestäubt. Im „Castello Murat“ in Pizzo wurde Napoleons Bruder gefangen gehalten und hingerichtet.

Das Highlight: ist die Höhlenkirche Chiesetta di Piedigrotta, die von Schiffbrüchigen als Dank für Ihre Errettung von Hand in die Klippen gehauen wurde. 142 Stufen führen zu dieser in Tuffstein gehauenen Kirchengrotte direkt am Meer.

Wie kommt man hin: Mit dem Mietwagen in ca. 40 Minuten ab Tropea oder mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug.

 

4. Tagesausflug Sizilien – die größte Insel Europas

Obwohl Sizilien natürlich kein Ausflugsziel in Kalabrien ist, finde ich dieser Ausflug gehört auch auf die Liste. Bei der Tour von Tropea nach Reggio di Calabria sieht man viel von der Landschaft Kalabrien und lernt viel Wissenwertes über Land und Leute. Die Überfahrt über die Straße von Messina mit der Fähre dauert ca. 25 Minuten. In Messina sollte man unbedingt die süße Spezialität Siziliens – ein köstliches Cannoli probieren. Das ist eine mit einer süßen Creme aus Ricotta, Vanille und Schokostückchen gefüllte Teigrolle.

Das Highlight: der Ausblick auf den meist schneebedeckten Vulkan Ätna und die Stadt Taormina. Der wohl meistbesuchte Ferienort Siziliens liegt auf einer Felsenterrasse über dem Meer. Das weltbekannte griechisch-römische Amphitheater und die malerischen Gassen mit zahlreichen Cafés und Souvenirgeschäften verzauberten bereits Goethe, Thomas Mann und Oscar Wilde.

Wie kommt man hin: Mit dem Mietwagen in ca. 1h20 ab Tropea zum Fährhafen Villa San Giovanni und dann Überfahrt mit der Fähre nach Messina in ca. 20 Minuten. Die Fähre startet ca. alle 40 Minuten. Hier sollte erst mit der Mietwagenfirma abgeklärt werden, ob man mit dem geliehenen Auto nach Sizilien übersetzen darf. Alternativ mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug.

 

3. Lipari und Vulcano – die schönsten Inseln im Mittelmeer

Die äolischen (liparischen) Inseln sind alle vulkanischen Ursprungs, werden ganzjährig bewohnt und gehören zu den schönsten Inseln des Mittelmeers. Die meisten Schifffahrtsgesellschaften bieten Bootstouren zu den drei schönsten bzw. interessantesten Inseln an: Stromboli, Lipari und Vulcano.

Die Insel Lipari ist die bevölkerungsreichste und größte Insel und gilt als kulturelles Zentrum der Inselkette. Hier empfehle ich einen Spaziergang durch die engen Gassen, eine kleine Shoppingtour durch die zahlreichen Souvenirgeschäfte oder ein Espresso mit Cornetto in einem der zahlreichen Cafés.

Die Insel Vulcano ist auf Grund der Schwefelquellen erstmal eine kleine Herausforderung für die Geruchsnerven. Trotzdem sollte man sich zu einem Schwefelbad überwinden; der Schwefelschlamm soll heilende Kräfte besitzen und besonders gut gegen Hautkrankheiten wirken aber auch heilend für Bandscheiben, Rheuma und Muskelentzündungen sein. Duschmöglichkeiten stehen zur Verfügung.

Wie kommt man hin? Per Bootsausflug. Die Überfahrt dauert zur ersten Insel (je nach Wetterlage) ca. 2 Stunden.

Gut zu wissen: die äolischen Inseln gehören zu Sizilien; kalabrische Reiseführer dürfen auf den Inseln selbst nicht führen und erklären. Aus diesem Grund wird bereits auf der Fahrt das Wichtigste erklärt, die Inseln erkundet man dann auf eigene Faust. Der Aufenthalt pro Insel beträgt zwischen 40 Minuten und 1h30.  

 

2. Stromboli – Europas aktivster Vulkan

Meine Lieblingsinsel der 7 äolischen Insel vor der Küste Kalabriens ist der Stromboli, der einzig ständig aktive Vulkan Europas. Alle 15 Minuten spukt der 924 Meter hohe Vulkan kleine oder größere Mengen an Lava aus seinem Krater. Der Vulkan wird tatsächlich von ca. 500 Menschen ganzjährig bewohnt. Der schwarze Sandstrand im Kontrast zu den weißen Möwen und den Fischern, die Ihre Netze einholen, ist ein ganz besonderes Fotomotiv.

Das Highlight: Ein besonderes Erlebnis ist eine nächtliche Bootstour zum Stromboli. Es sind keine Feuerfontänen und Lavaströme die aus dem Krater fließen aber man sieht nachts sehr gut, wie rotes Lava Gestein den Berg hinab rollen. Ein ganz besonderes Naturschauspiel.

Wie kommt man hin? Per Bootsausflug. Die Überfahrt dauert (je nach Wetterlage) ca. 2 Stunden

 

1. Tropea – Die Perle Süditaliens

Das absolute Highlight und ein Muss jedes Kalabrien Aufenthaltes. Diese wunderschöne, geschichtsträchtige Altstadt mit den malerischen Gassen wurde auf einer steil zum Meer abfallenden Klippe aus Sandstein erbaut. Verwinkelte Gassen, schmale Treppen und historische Gebäude verzaubern jeden Besucher. In den schnuckeligen Cafés kann man wunderbar sitzen und das Treiben auf der Fußgängerzone beobachten. Abends findet man in jeder Ecke ein tolles, romantisches Restaurant wo man unter Laternen oder im Kerzenschein wunderbar speisen kann.

Das Highlight: Das Beste an Tropea befindet sich am Ende der Fußgängerzone wo man am Geländer stehen, einen traumhaften Blick auf den Stromboli, den wunderschönen Strand, das türkisblaue Wasser und die auf einem Felsvorsprung gelegene Wallfahrtskirche Santa Maria dell’Isola hat. Besonders schön ist dieser Blick zum Sonnenuntergang.

Wie kommt man hin? Mit dem Mietwagen in ca. 15 Minuten ab dem Capo Vaticano oder 20 Minuten ab Zambrone. Alternativ mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug. Viele Hotels bieten auch mehrmals täglich Shuttlebusse nach Tropea an.

Mein Lieblingshotel in Tropea:

Blu Tropea Maison

Das Blu Tropea Maison liegt direkt an der Klippe von Tropea und bietet einfache aber tolle Zimmer in Top-Lage mit Blick auf den Strand von Tropea oder die Fußgängerzone.


Mein Buchtipp:

MARCO POLO Reiseführer Kalabrien: Reisen mit Insider-Tipps.

Kompakte Tipps und Insider Infos inkl. Faltkarte zum Herausnehmen.

 

Wo buchen?

Rhomberg Reisen hat sich unter anderem auf Kalabrien spezialisiert und bietet Pauschalreisen an mit Charterflug ab Altenrhein (St. Gallen/CH) oder Wien/Österreich.

www.rhomberg-reisen.com

 

meine Hoteltipps falls Ihr auf eigene Faust anreist:

www.villaggioilgabbiano.com

www.baiadelsole.com

www.baiadelgodano.it

 

Wo buche ich den Mietwagen?

Booking.com verfügt über großartige Suchfunktionen und ein Tool, welches die gängigsten Anbieter vor Ort vergleicht.

Booking.com Mietwagen

Werbung

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl der Stimmen:

Weil dir dieser Beitrag gefallen hat:

Folge uns auf Social Media!

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für dich nicht nützlich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
neueste älteste meiste Bewertungen
Martin Lorünser
Gast
Martin Lorünser

gute Liste! Danke

Superfusion84
Gast
Superfusion84

danke