17 Dinge, die man wissen sollte, bevor man nach Kalabrien reist (2019)

Tipps Kalabrien holiday2be

Inhaltsverzeichnis

17 Dinge, die man wissen sollte, bevor man nach Kalabrien reist (und wie man damit umgeht)

Ich habe 6 Monate in Kalabrien verbracht und kann jedem, der das ursprüngliche Italien liebt nur empfehlen, dieses wunderschöne bunte Fleckchen Erde zu besuchen. Meiner Meinung nach ist Kalabrien die schönste Ecke Italiens mit dem Köstlichsten, was die italienische Küche zu bieten hat.

Zuerst noch etwas unsicher bezüglich Mafia und Kriminalität, habe ich mich in meiner Zeit in Kalabrien noch mehr als zuvor in das Land Italien verliebt. Um euch auf einen traumhaften Urlaub ohne unangenehme Überraschungen vorzubereiten, habe ich euch die wichtigsten 17 Punkte zusammengefasst, die für eure Reise interessant sein könnten. 

1. Einreise

Die Einreise ist für Deutsche, Schweizer und Österreicher sehr unkompliziert und mit Pass oder Personalausweis möglich. Für die Einreise gelten die Einreisebestimmungen der EU:

www.bmf.gv.at/zoll/reise/einreise-aus-eu/einreise-aus-eu-staaten.html

2. Transfer

Wer eine Pauschalreise bucht, wird am Flughafen Lamezia Terme von einem Vertreter des Reiseveranstalters begrüßt und auf den richtigen Transferbus zum Hotel zugewiesen.

Die Transferzeit vom Flughafen Lamezia Terme bis zum Feriendomizil dauert, je nach Lage der Unterkunft und Zwischenstopps, zwischen 50 und 90 Minuten. Wer es etwas gemütlicher und schneller mag, bucht sich von zu Hause aus bereits einen Mietwagen, der direkt am Flughafen abgeholt und wieder abgegeben wird. Ich empfehle den Abschluss einer Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbehalt! Die Fahrt von Lamezia Terme nach Tropea mit dem Taxi kostet zwischen €70,- und €90,- pro Strecke.

Deshalb: Wer im Bustransfer nicht noch andere Hotels abfahren und so schnell wie möglich die Unterkunft erreichen will, bucht sich einen Mietwagen oder einen privaten Transfer. Private Transfers können vorab gebucht werden, hier muss aber etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden (ca. €160,-/Strecke/Auto)

 

3. Wetter

Kalabrien ist mit 320 Sonnentagen eine der sonnenverwöhntesten Regionen Europas. In den Küstengebieten herrscht subtropisches Klima, das heißt, in den Sommermonaten von Juni – September kann es ganz schön warm werden. Im Hochsommer klettert das Thermometer teilweise über die 35 Grad Grenze! In den Bergen herrscht kühleres Klima. Wer im Mai und Oktober das Landesinnere Kalabriens entdecken will, dem empfehle ich warme Kleidung und gute Schuhe mitzunehmen.

Deshalb: sich bewusst sein, dass es im Sommer sehr heiß werden kann. Wer im Mai oder im Oktober nach Kalabrien fliegt, riskiert den einen oder anderen Regentag. 

 

4. Lage

Die meisten Ferienhotels in Kalabrien liegen am Capo Vaticano. Diese schroffe und wunderschöne Küstengegend liegt am westlichen Ende der Halbinsel von Tropea. (ca. 10 km Entfernung)

Warum ist dies wichtig zu wissen? Zu den meisten Hotels führt eine sehr schmale, kurvenreiche Serpentinenstraße. Die großen Transferbusse können diese Straße nicht befahren ohne Gefahr zu laufen, hängen zu bleiben. Aus diesem Grund wird euch der Transferbus oben an der Straße aussteigen lassen und der Hotelshuttle fährt euch zum Hotel runter. Da fast alle Hotels in Buchten liegen, kann man leider nicht zu Fuß nach Tropea laufen, bzw. muss man erst zur Küstenstraße hoch und dann die hügeligen Straßen (teilweise ohne Gehsteig) in die Stadt laufen. Welche anderen Möglichkeiten es noch gibt Kalabrien zu entdecken, findet Ihr unter dem Punkt „Fortbewegung“

Deshalb: wem es sehr wichtig ist, dass er zu Fuß abends in ein Städtchen laufen kann, bucht am besten ein Hotel in oder ganz in der Nähe von Tropea z.B: diese hier:

www.roccettemare.info

www.hotelcolombadoro.it

 

5. Budget

Die Währungseinheit ist der Euro. Das Preisniveau ist mit dem in Deutschland oder Österreich zu vergleichen. Hier ein paar Richtwerte zur Orientierung: Benzin €1,30 pro Liter, Kugel Eis €1,50, Espresso €0,60 – 0,80, Eintritte Museen: €3,- bis €6,-. Ein Teller Nudeln kostet ca. €8,-, eine Pizza Margherita €7,-. Weitere Tipps zum Thema Restaurant findet Ihr unter dem Punkt „Trinkgeld“ und „Kulinarik“

Deshalb: In den meisten Hotels und vielen Restaurants kann mit der Kreditkarte bezahlt werden; ich empfehle aber trotzdem die Mitnahme von genügend Bargeld, da sich der nächste EC-Automat nicht immer gleich um die Ecke befindet. Das Abheben von Bargeld von der Kreditkarte ist nicht überall möglich.

6. Strände und Meer

Von romantischen Buchten bis zu langen Sandstränden. In Kalabrien findet jeder Strandliebhaber genau das Richtige. Die Strände am Capo Vaticano sind meist grobkörnig sandig, teilweise etwas kieselig. Das Wasser ist türkisblau und klar. Manche Hotels haben große Felsen als Wellenbrecher ins Wasser gelegt. Diese sind optisch natürlich nicht so schön, verhindern aber die Abtragung des Strandes und geben Kindern mehr Sicherheit beim plantschen.

Deshalb: wer keine Wellenbrecher am Hotelstrand möchte, informiert sich vorab und sieht sich vor der Buchung online aktuelle Bilder vom Hotel an. 

 

7. Mafia und Kriminalität

Für viele das erste das einem in den Sinn kommt, wenn man Kalabrien hört – die Mafia. Was das angeht, kann man auch nichts schönreden. Die Ndrangheta ist aktiv und es gab für mich das eine oder andere Vorkommnis, hinter dem ich mafiöses Zutun vermutet habe.

Aber! 6 Monate kein einziger Diebstahl, Übergriff oder sonstige kriminelle Ereignisse bei meinen Gästen oder mir. Angst bezgl. der Mafia sind komplett unbegründet.

Deshalb: sich keine Sorgen diesbezüglich machen. Die unbequeme Wahrheit ist; die Mafia profitiert vom Tourismus und es wäre nicht schlau, diese Einnahmequelle in irgendeiner Weise zu gefährden. Natürlich ist wie in jedem anderen Land empfehlenswert auf seine Wertsachen zu achten, besonders in den Städten und Touristenzentren.

 

8. Gesundheit

Es gibt keine vorgeschriebenen Impfungen für Kalabrien, eine kleine Hausapotheke mit Mückenschutz und Schmerzmittel reicht in der Regel. Sollte doch einmal etwas Gröberes sein, rate ich vom Besuch eines staatlichen Krankenhauses ab welche, aus div. Gründen, meist katastrophal sind. Die Kosten für die Behandlung müssen in der Regel noch vor Ort bezahlt werden und können zu Hause bei der Krankenversicherung eingereicht werden. Die Rechnung sollte in deutscher oder englischer Sprache sein und die Diagnose sollte darauf vermerkt werden.

Deshalb: Es lohnt sich der Abschluss einer guten privaten Auslandskrankenversicherung, die auch die Kosten für einen Besuch im privaten Krankenhaus übernimmt.

9. Hochsaison

Hochsaison ist von Juli bis Mitte September. Der absolute Höhepunkt der Sommersaison ist der 15. August wenn die Italiener „Ferragosto“ feiern. Lautstarke Animation von früh bis spät, volle Hotels, Restaurants und Strände.

Deshalb: wer einen ruhigen und entspannten Urlaub möchte, meidet diese Zeit. Als ideale Urlaubszeit für deutsche Urlauber gelten der Juni und der September, da die Temperaturen nicht so hoch sind und das Meer eine gute Badetemperatur hat.

Seite 2

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
neueste älteste meiste Bewertungen
Sabsi
Gast
Sabsi

Kann man im Oktober noch baden da?

holiday2be
Admin
holiday2be

Im Oktober muss man schon etwas Glück haben mit dem Wetter. Wenn die Sonne scheint, liebe ich den Oktober in Kalabrien. Nur noch wenige Menschen an den Stränden und in den Städtchen und günstige Nachsaisonspreise, Aber es kann hald sein, dass es mal ein paar Tage regnet. Das Meer ist meist immer noch warm aber für stundenlanges Plantschen ist es sicher schon zu frisch.