Meine Top 16 Ausflugsziele in Kalabrien (2019)

Scilla Kalabrien Ausflugsziele holiday2be

Inhaltsverzeichnis

Meine Top 16 Ausflugsziele in Kalabrien (2019)

Ich habe 6 Monate in Kalabrien verbracht und kann jedem, der das ursprüngliche Italien liebt nur empfehlen, dieses wunderschöne bunte Fleckchen Erde mit seinen unzähligen Ausflugszielen zu besuchen. Meiner Meinung nach ist Kalabrien die schönste Ecke Italiens mit dem Köstlichsten, was die italienische Küche zu bieten hat.

Zuerst noch etwas unsicher bezgl. Mafia und Kriminalität, habe ich mich in meiner Zeit in Kalabrien noch mehr als zuvor in das Land Italien verliebt. Wer nicht nur die wunderschönen Strände Kalabriens kennenlernen will, sondern auch Land und Leute, dem empfehle ich mit dem Mietwagen auf eigene Faust das Landesinnere zu entdecken. Aber auch an der Küste gibt es viele tolle Sehenswürdigkeiten die man nicht verpassen sollte.

16. Serra San Bruno – das Landesinnere und schweigende Mönche

Ca. auf halber Strecke zwischen West,- und Ostküste liegt Serra San Bruno, ein Städtchen in den Bergen mit ca. 7.000 Einwohnern. Schon die Fahrt dorthin ist ein Erlebnis und eine tolle Möglichkeit, das Landesinnere Kalabriens zu entdecken. Das Dorf liegt in der Nähe eines Waldes, den man mit einem Spaziergang oder einer kleinen Wanderung erkunden kann.

Das Highlight: Das Highlight des Örtchens ist die Kartause Serra San Bruno in der die Schweigemönche leben. Die Mönche haben Ihr Leben dem Gebet und der Arbeit im Kloster gewidmet. Das kleine Museum im Kloster erzählt die Geschichte des Gründers, des heiligen Bruno aus Köln und bringt einem das Leben und Wirken der Klosterbrüder etwas näher.

Wie kommt man hin? Mit dem Mietwagen in ca. 1h20 ab Tropea oder mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug. Kann man gut verbinden mit einem Ausflug an die Ostküste Kalabriens oder wenn man generell das Landesinnere etwas kennen lernen will.

 

15. Gerace – die Stadt der hundert Kirchen

An der Südostküste von Kalabrien im Aspromonte Nationalpark liegt Gerace, eine Gemeinde mit ca. 2600 Einwohnern. Diese mittelalterliche Gemeinde ist Bischofssitz und gehört zu den schönsten Orten Italiens. Die Stadt ist von vielen sakralen Bauten geprägt und perfekt für Urlauber, die sich besonders für die Geschichte und Kultur Kalabriens interessieren.

Das Highlight: ist die mit 73 Metern und 26 Metern Breite, größte Kirche Kalabriens deren Innenraum aus 3 Schiffen besteht.

Wie kommt man hin? Mit dem Mietwagen in ca. 1h40 ab Tropea oder mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug. Kann man gut verbinden mit einem Besuch des Städtchens Locri und der Ostküste Kalabriens.

 

14. Locri – die Perle des ionischen Meeres

Nur 3 km von Gerace entfernt befindet sich die Stadt Locri. Die Stadt die 680 v.Chr. von den Griechen gegründet wurde, ist im Besitz von zahlreichen archäologischen Funden und beeindruckt durch die tolle Altstadt. Die Ruinen alter Mauern und Tempel begeistern nicht zur Geschichte-Fans.

Das Highlight: ist das griechisch-römische Theater. Hier fanden im 4. Jhr. v. Chr. bis zum 4500 Menschen Platz.

Wie kommt man hin? Mit dem Mietwagen in ca. 1h35 ab Tropea oder mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug. Kann man gut verbinden mit einem Besuch des Städtchens Gerace und der Ostküste Kalabriens.

 

13. Stilo – das UNESCO Weltkulturerbe

Stilo ist eine kleine Stadt in der Region Reggio di Calabria mit ca. 2500 Einwohnern und beliebtes Ziel bei Fans von Kunst und italienischer Geschichte. Das Dorf liegt an einem Hang, idyllisch zwischen Weinreben und Olivenhainen und gehört wie Gerace zu den „I borghi più belli d’Italia“ – die schönsten Orte Italiens.  

Das Highlight: ist die sehr gut erhaltene byzantinische Kirche, die im 10. Jahrhundert erbaut wurde.  Sie ist ein Sakralbau mit quadratischem Grundriss und gehört seit 2006 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Wie kommt man hin? Mit dem Mietwagen in ca. 2 h ab Tropea oder mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug. Kann man gut verbinden, wenn man die Ostküste Kalabriens besuchen will oder in Kombination mit einem Besuch von Serra San Bruno.

 

12. Pentedattilo – die Geisterstadt

Malerisch unter einem großen Felsen gelegen, der wie eine riesige Hand wirkt die fünf Finger in den Himmel streckt, fasziniert dieses Geisterdorf durch seine geheimnisvolle Atmosphäre. Das Dorf wurde auf Grund eines Erdbebens von seinem Bewohnen verlassen und verfügt über kaum touristische Infrastruktur. Der Ortskern besteht aus Ruinen und einigen wenigen Häusern, die renoviert wurden.

Das Highlight: ist der Blick auf die Stadt vom Parkplatz aus. Ein wunderschönes und sehr spezielles Fotomotiv.

Wie kommt man hin? Mit dem Mietwagen in ca. 2h15 ab Tropea oder mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug. Kann man gut verbinden, wenn man den Süden Kalabriens rund um Reggio di Calabria erkunden will.

 

11. Farò – der schönste Aussichtspunkt Kalabriens

Der Farò ist der Leuchtturm am Capo Vaticano der auf einem Felsen über dem Meer thront. Das Spektakuläre ist dabei aber die Aussicht auf die Felsenküste und die wunderschönen Strände und das Meer, welches in den unterschiedlichsten Blau und Türkis Tönen leuchtet.

Das Highlight: Der Blick auf die schroffe Küste ist das beliebteste Fotomotiv Kalabriens.

Wie kommt man hin: mit dem Mietwagen in ca. 20 Minuten von Tropea aus. Von einigen Hotels am Capo Vaticano aus, ist der Farò Aussichtspunkt auch gut zu Fuß erreichbar.

Zum Beispiel in ca. 10 Minuten von diesen Hotels aus:

Hotel Grotticelle

Hotel Stella Marina

 

10. Reggio di Calabria – Antike trifft Moderne

Reggio di Calabria liegt im Süden Kalabriens, direkt an der Meerenge von Messina. Es ist die Geburtsstadt von Gianni Versace und eine der modernsten Städte Kalabriens. Die Stadt eignet sich hervorragend zum Einkaufen. Im archäologischen Museum können die Bronzestatuen “Bronzi di Riace – die schönsten Männer Kalabriens” bewundert werden. Viele weitere Fundstücke und Artefakte wie griechische Münzen und prähistorische Grabbeigaben können im 4 Etagen hohen Museum besichtigt werden.

Das Highlight: Am “Lungomare”, die Promenade am Meer, genießt man einen tollen Ausblick auf die Straße von Messina und Sizilien, welches an der engsten Stelle nur 3 km von Kalabrien entfernt liegt.

Wie kommt man hin: Mit dem Mietwagen in ca. 1h45 ab Tropea oder mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug. Kann man gut verbinden mit einem Besuch der Geisterstadt Pentedattilo oder einem Tagesausflug nach Sizilien.

 

9. Zungri – die antiken Höhlenwohnungen

Im Landesinneren befindet sich der kleine Ort Zungri, welcher in traumhafter Lage am Berghang des Monto Poro liegt. (auf 571 m) Die Höhlenwohnungen mit teils mehreren Räumen, dienten früher als Behausung für Mensch und Tier. Die Wohnungen wurden direkt in den Tuffstein geschlagen und dienten der damaligen Bevölkerung als Schutzräume vor den Angriffen der Sarazenen. Die Höhlen haben sich homogen in die Natur eingefügt und sind auch heute noch sehr gut erhalten.

Das Highlight: ist für mich die wunderschöne Natur dieser Ecke inmitten von Olivenbäumen und Bächen. Zungri gibt einen tollen Einblick in die traditionelle Lebensweise Kalabriens und das landwirtschaftliche Leben.

Wie kommt man hin: Mit dem Mietwagen in ca. 25 Minuten ab Tropea oder mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug. Kann man gut verbinden mit einem Besuch von Spilinga.

 

8. Spilinga – Land, Leute und kulinarische Highlights

Auf 430 Metern Höhe liegt das mit ca. 1458 Einwohnen kleine Dörfchen Spilinga. In Spilinga wurde die „‘Nduja“ erfunden, eine geräucherte Wurst aus Schweinefleisch, die auf Grund von Zugabe von viel Peperoncino recht pikant ist. Wer die eine oder andere landestypische Köstlichkeit nach Hause mitnehmen möchte, empfehle ich eine der vielen kleinen Geschäfte in Spilinga die hausgemachte Produkte anpreisen. 

Das Highlight: Die Grotte der Madonna delle Fonti ist eine Freilichtkirche, eingebettet in herrliche Natur und an einem wunderschönen Teich, wo es auch im Hochsommer ruhig und angenehm kühl ist.

Wie kommt man hin: Mit dem Mietwagen in ca. 20 Minuten ab Tropea oder mit einem im Hotel oder bei der Reiseleitung gebuchten Ausflug. Kann man gut verbinden mit einem Besuch vom Höhlendorf Zungri.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
neueste älteste meiste Bewertungen
Martin Lorünser
Gast
Martin Lorünser

gute Liste! Danke

Superfusion84
Gast
Superfusion84

danke